Boulevard of Broken Dreams „Impressionen von der Tafel“ 2008 / 2010

Dtl., Berlin, "wir bitten zu Tisch", 28.8.2010

Foto: © Anita Back 

Die niederländischen Theatermacher von Mobile Arts, die in Holland und über diese Grenzen hinaus mit dem jährlichen Kunst-Festival De Parade unterwegs sind, kehrten nach Ihrem Berliner Einstand 2008 am Humboldthafen im Sommer 2010 nach Kreuzberg zurück.

Diesmal bauten sie keine Zelt-Theaterstraße auf, sondern eine 80 Meter lange Tafel zu der die Künstler und das Publikum gemeinsam eingeladen wurden, neben gutem Essen, auch Musik, Theater und Performance-Kunst auf und um die große Tafel herum zu genießen. Sogar die Köche wurden Teil des künstlerischen Spektakels. Sie kochten und servierten direkt vom Tisch herunter und zogen mit den Speisen vom einen zum anderen Ende.

Mit den „Candy Girls“, der Tänzerin Sabrina Vis, dem Musiker Tjerk Ridder von „Trekhaak gezoocht“, der Musikintervention von Pips:lab, der Silent Disco, Terra Brasilis und anderen ausgewählten Berliner Künstlern baten wir am 27. und 28. August zu Tisch in den Anlagen am Luisenstädtischen Kanal, nähe Engelbecken in Kreuzberg. 

Zentraler Aspekt des Zusammentreffens war das gegenseitige Kennenlernen von Berliner Künstlern und Kunstschaffenden aus den Niederlanden, der Ausblick auf zukünftig mögliche Kooperationen, Partnerschaften und einen regen künstlerischen Austausch.